MinisteriumTop-Meldungen

Hochschulreform Neuer Zeitplan für Verfahren bei geplanter Hochschulreform – Wissenschaftsminister Sibler: „Ausreichend Zeit für ausführliche Verbändeanhörung und Diskussion im Sommer 2021“

Hochschulen sind wichtige Ausbildungsstätten

Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat sich für einen neuen Zeitplan für das weitere Verfahren zur geplanten Hochschulreform entschieden. Wie Sibler Ende März bekannt gab, soll es im Sommer 2021 genügend Zeit für eine ausführliche Verbändeanhörung zu der ersten Vorlage des Gesetzestextes geben, erst im Herbst 2021 soll dann die abschließende parlamentarische Beratung erfolgen.

 

Hightech Agenda Plus Über 125 Millionen Euro aus der Hightech Agenda Plus für Modulbauten für Hochschulen in ganz Bayern

Forschungsarbeit in einem Labor

Neunzehn Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) bzw. Technische Hochschulen (TH) in ganz Bayern erhalten rund 125,6 Millionen Euro für den Ausbau ihrer räumlichen Infrastruktur aus dem Sonderprogramm für Modulbauten in Forschung und Lehre der Hightech Agenda Plus. Wissenschaftsminister Bernd Sibler gibt damit den Hochschulen grünes Licht für ihre weiteren Planungen zu neuen Modulbauten.

Hochschule Beschluss des Bayerischen Landtags: Corona-Regelungen zu individueller Regelstudienzeit und zu Prüfungen gelten bis einschließlich Sommersemester 2021

Studentin und Student in Zeiten der Pandemie

Studentinnen und Studenten in Bayern können trotz der andauernden Corona-Pandemie weiter mit verlässlichen Perspektiven planen. Ebenso wie im Wintersemester 2020/2021 gelten auch im Sommersemester 2021 die angesichts der COVID-19-Pandemie für das Sommersemester 2020 getroffenen Regelungen zur individuellen Regelstudienzeit und zu Prüfungen im bayerischen Hochschulgesetz. Unterstützung erhält auch der wissenschaftliche Nachwuchs.

Kulturförderung Kulturfonds Bayern 2021: Rund 650.000 Euro für 56 kulturelle Projekte

Eine Frau spielt im Freien Geige.

Das bayerische Kunstministerium unterstützt 56 Kunst- und Kulturprojekte in ganz Bayern mit bis zu 25.000 Euro aus Mitteln des Kulturfonds. Gefördert werden große wie kleine Vorhaben aus vielfältigen künstlerischen Bereichen. Die kreative Bandbreite der Projekte schließt Musik und Kunst ebenso ein wie Theater, Archive, Bibliotheken und Literatur. Kunstminister Bernd Sibler betonte: „Die Projekte geben ein eindrucksvolles Beispiel, wie lebendig und kreativ die Kunstlandschaft bayernweit ist!“

Digitale Kulturvermittlung 1,3 Millionen Euro für digitale Kulturvermittlung: Kunstminister Sibler fördert Zukunftsprojekte von staatlichen Kulturinstituten

Ein Mann mit Smartphone inmitten einer Videoinstallation

Mit einer Fördersumme von bis zu 1,3 Millionen Euro für das Programm „kultur.digital.vermittlung“ unterstützt das bayerische Kunstministerium staatliche Museen, Bibliotheken, Archive und Theater bei der Weiterentwicklung digitaler Experimente aus einem Jahr Pandemie. „Das Programm soll den staatlichen Kulturinstitutionen vor allem bei der Zusammenführung von digitalen und analogen Angeboten helfen und ihnen damit ein Stück des Weges in die Zukunft ebnen“, betonte Kunstminister Bernd Sibler.

Glyptothek Sonderausstellung „Bertel Thorvaldsen und Ludwig I.“ in der Glyptothek von Kunstminister Bernd Sibler digital eröffnet

Porträtbildnisse von Thorvaldsen und Ludwig I. im 1. Saal der Sonderausstellung

Ausdrucksstarke Kunst in eindrucksvoller Umgebung: Mit einer Rede per Videobotschaft hat Kunstminister Bernd Sibler die neue Sonderausstellung "Bertel Thorvaldsen und Ludwig I. Der dänische Bildhauer in bayerischem Auftrag" in der sanierten Glyptothek am Münchener Königsplatz eröffnet.

Corona-Gedenkakt Staatsminister Bernd Sibler gedenkt anlässlich eines Gedenkaktes im Landtag der bayerischen Corona-Toten

Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Unter dem Motto „Ein Licht der Erinnerung“ hat Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler anlässlich eines Trauerakts der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Landtags der über 13.000 Menschen gedacht, die im Freistaat im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben sind.

Fotowettbewerb Natur im Fokus Nachwuchswettbewerb „Natur im Fokus“: Faszinierende Fotos von Bayerns Naturschätzen

Das Siegerfoto in der Altersklasse 15 - 18 Jahre (Kategorie B) von Simon Griebel aus München

Panoramen zum Träumen und Details zum Staunen: In beeindruckenden Aufnahmen haben zahlreiche Nachwuchsfotografinnen und -fotografen im Rahmen des Wettbewerbs „Natur im Fokus“ die Schönheit der bayerischen Natur festgehalten. Die Siegerfotos wurden von den Staatsministern Bernd Sibler und Thorsten Glauber bei einer virtuellen Preisverleihung ausgezeichnet.

Akademische Weiterbildung „digital.ING“: Wissenschaftsministerium und bayerische Wirtschaft fördern die digitale Weiterbildung in Unternehmen

Berufstätige bei einer Weiterbildung

Schulterschluss für die Zukunftsfähigkeit von bayerischen Betrieben: Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat gemeinsam mit der bayerischen Wirtschaft „digital.ING“ gestartet – das neue Förderprogramm für akademische Weiterbildungsangebote zu IT und Digitalisierung. Den Anfang machen Hochschulen aus Coburg, Nürnberg und Rosenheim.

Alle Meldungen

Pressemeldungen

Vorlese-Funktion