Studentinnen & StudentenTop-Meldungen

Corona-Pandemie Minister Sibler und Holetschek rufen Medizinstudierende zum freiwilligen Einsatz gegen Corona auf

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (rechts) mit Gesundheitsminister Klaus Holetschek im Juli 2021 bei einer Impfaktion an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München

Medizinstudentinnen und -studenten in Bayern werden von Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Gesundheitsminister Klaus Holetschek eindringlich gebeten, freiwillig bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu helfen. Die Minister appellierten Ende November an den medizinischen Nachwuchs, stark belastete Einrichtungen bei der medizinischen Versorgung und Beratung zu unterstützen.

Elitenetzwerk Bayern Wissenschaftsminister Sibler begrüßt neue Mitglieder des Elitenetzwerks Bayern: „Die Welt von morgen verantwortungsvoll gestalten!“

Die Bildschirmansicht eines Breakout-Raums beim digitalen Get Together des Elitenetzwerks Bayern

Vielfältige Einblicke und erste Kontakte: Bei einem digitalen Get Together hat Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler Mitte November die neuen Mitglieder des Elitenetzwerks Bayern begrüßt.

Hochschulen Wissenschaftsminister Sibler setzt weiter auf Präsenzlehre bei bestmöglichem Gesundheitsschutz

Zwei junge Frauen mit Mund-Nase-Bedeckung im Gespräch: Auch an Bayerns Hochschulen ist bestmöglicher Gesundheitsschutz weiterhin die Maxime

Vor dem Hintergrund der hohen Impfquote unter Studierenden hat sich Wissenschaftsminister Bernd Sibler dafür ausgesprochen, möglichst viele Präsenzangebote an den Hochschulen im Freistaat aufrecht zu erhalten.

Hochschulen Rund 11 Millionen Euro für die Qualifizierung zu gesellschaftlich und ökologisch verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln an 14 bayerischen Hochschulen

Mit einem Verbundantrag erfolgreich: Die Hochschule Landshut

Der Freistaat fördert „impact-orientierte Entrepreneurship-Ausbildung“: Wissenschaftsminister Sibler billigte die Förderempfehlungen für sechs Anträge von insgesamt 14 Hochschulen. Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen zu unternehmerisch verantwortungsvoll denkenden und handelnden Problemlöserinnen und Problemlösern qualifiziert werden.

Wissenschaftsförderung Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt neue Graduiertenkollegs in Erlangen-Nürnberg, München und Passau

Eine Außenansicht des Hauptgebäudes der Technischen Universität München (TUM)

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ab dem Frühjahr 2022 vier neue Graduiertenkollegs an drei bayerischen Universitäten. Ein bereits bestehendes Graduiertenkolleg war mit seinem Fortsetzungsantrag erfolgreich. Die Gesamtfördersumme für diese fünf Kollegs beträgt rund 20 Millionen Euro. Wissenschaftsminister Bernd Sibler: „Erfreuliche Bilanz zeigt, dass unser wissenschaftlicher Nachwuchs mit großer Kreativität zukunftsweisende Forschung betreibt.“

Barrierefrei studieren Wissenschaftsminister Bernd Sibler unterstützt Engagement für Studentinnen und Studenten mit ADHS

Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Das Netzwerk „Studium und Behinderung Bayern“ tagte Anfang November 2021 online zum Thema Studieren mit ADHS. Wissenschaftsminister Sibler, der sich seit Jahren für die Unterstützung von Studentinnen und Studenten mit Behinderung und chronischer Erkrankung einsetzt, betonte im Rahmen des Treffens die große Bedeutung des Nachteilsausgleichs für Betroffene bei Studium und Prüfungen. Der Entwurf für das geplante Hochschulinnovationsgesetz beinhalte eine Stärkung der Behindertenbeauftragten an den Hochschulen.

Hochschulen 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technische Hochschulen in Bayern

Wissenschaftsminister Bernd Sibler spricht beim Festakt 50 Jahre HAW in Bayern

Bei einem Festakt in der Flugwerft Schleißheim haben Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Bernd Sibler den herausragenden Beitrag gewürdigt, den die Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen seit 50 Jahren für den Wissenschaftsstandort Bayern leisten.

Hochschulen Wintersemester 2021/2022 an Bayerns Hochschulen: Rekord an Studierenden, neuen Studiengängen und Ausgaben für Forschung und Lehre

Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei der Pressekonferenz zum Beginn des Wintersemesters 2021/2022

Zahlen, Fakten, neue Studiengänge: Wissenschaftsminister Sibler hat über die wichtigsten Rahmenbedingungen zum Wintersemester 2021/2022 informiert. Demnach waren kurz vor dem Start des Vorlesungsbetriebs an den Universitäten in Bayern rund 409.000 Studentinnen und Studenten eingeschrieben, es gibt über 90 neu eingerichtete Studienangebote und allein im Jahr 2021 hat der Freistaat 5,3 Milliarden Euro für Forschung und Lehre investiert.

Hochschulen Start des Wintersemesters 2021/2022: Wissenschaftsminister Sibler informiert im Livestream über aktuelle Zahlen, neue Studiengänge und die Rahmenbedingungen für den Präsenzbetrieb

Auch hier soll wieder mehr Leben einkehren: Die Innenansicht eines Gebäudes der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellt am Montag, dem 11. Oktober 2021, um 10.00 Uhr im Livestream Zahlen, Fakten, Vorhaben und Rahmenbedingungen zum Wintersemester 2021/2022 vor. Zur Sprache kommen in der live aus München gestreamten Pressekonferenz u.a. die aktuellen Studierendenzahlen, neue Studiengänge sowie die Rahmenbedingungen für die Durchführung des Vorlesungsbetriebs in Präsenz.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion