Wissenschaftlerinnen & WissenschaftlerTop-Meldungen

Quantenforschung Von der Gewebeanalyse bis zum Netzwerkknoten: Freistaat fördert Quanten-Leuchtturmprojekte mit rund 17 Millionen Euro

„Die Grundlagen für bahnbrechende Innovationen legen“: Acht Hochschulen und drei weitere Forschungseinrichtungen erhalten für grundlagenorientierte Leuchtturmprojekte im Bereich der Quantenwissenschaften und Quantentechnologien rund 17 Millionen Euro Fördermittel aus der Hightech Agenda Bayern. Das gab Wissenschaftsminister Markus Blume Anfang August bekannt.

Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm: Experte für Transformation und Innovation im Mittelstand Prof. Dr. Marcel Hülsbeck an Hochschule München berufen

Brillanz für den bayerischen Mittelstand dank der Hightech Agenda: Mit Prof. Dr. Marcel Hülsbeck lehrt und forscht ein international etablierter Experte für anwendungsorientierte Forschung zu den Zukunftsthemen Innovation, Transformation und Gründung künftig an der Hochschule München. Wissenschaftsminister Markus Blume: „Wir stärken Bayern als Land des Mittelstands!“

Hochschulen „Neues Zeitalter für Bayerns Hochschulen“: Innovatives neues Hochschulgesetz vom Landtag verabschiedet

Innovative Neuausrichtung des bayerischen Hochschulsystems: Der Bayerische Landtag hat Ende Juli das neue Hochschulinnovationsgesetz verabschiedet. Unter dem Motto Agilität, Exzellenz und Innovation bildet das Gesetz den rechtlichen Innovationsrahmen zur Hightech Agenda Bayern.

Kultur „Revolutionär der Physik zieht in bayerischen Olymp des Erinnerns ein“: Ministerpräsident Söder und Kunstminister Blume bei Aufstellung der Büste von Max Planck

Die Walhalla ist um eine Büste reicher: Im Rahmen eines Festaktes mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Kunstminister Markus Blume wurde die Büste des Physikers Max Planck Mitte Juli in der Ruhmeshalle in Donaustauf aufgestellt. Damit sind dort nun 132 Persönlichkeiten vertreten.

Hochschulmedizin Blume kündigt Zukunftsoffensive für die Hochschulmedizin an

Bayern startet eine große Zukunftsoffensive für die Hochschulmedizin: Modernisierung des Universitätsklinika-Gesetzes, Weiterentwicklung des Universitätsklinikums Würzburg und neue Perspektiven in der Pflege dank der Kabinettsfreigabe für einen Geriatronik-Campus der Technischen Universität München (TUM) in Garmisch-Partenkirchen.

Wissenschaft Innovativ, interaktiv, inspirierend: Sanierter Teil des Deutschen Museums in München feierlich eröffnet

(v.l.) Wissenschaftsminister Markus Blume, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang M. Heckl (Generaldirektor Deutsches Museum) und Oberbürgermeister Dieter Reiter bei der Eröffnung des ersten Bauabschnitts des Deutschen Museums

Nach über zehn Jahren Sanierung ist es soweit: Das Deutsche Museum öffnet ab sofort die Türen des ersten Bauabschnitts für die Allgemeinheit.

Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm: Weltweit anerkannter KI- und Robotik-Experte Prof. Dr. Wolfram Burgard forscht und lehrt an der TU Nürnberg

Brillanz für Bayern dank der Hightech Agenda: Mit Prof. Dr. Wolfram Burgard forscht einer der international bedeutendsten Robotik-Experten ab sofort im Rahmen des Bayerischen Spitzenprofessurenprogramms (SPP) an der TU Nürnberg.

Forschungsförderung Rund zwanzig Millionen Euro für Quantenprofessuren in ganz Bayern

Post-Quanten-Chip Forschung am Lehrstuhl Sicherheit in der Informationstechnik der Technischen Universität München (© Astrid Eckert/TUM)

Die Universitäten in Augsburg, Würzburg, Erlangen-Nürnberg und München sowie die Technischen Hochschulen in Regensburg und Nürnberg erhalten rund zwanzig Millionen Euro Fördermittel aus der Hightech Agenda Bayern, damit sie ihr Profil in den Quantenwissenschaften und Quantentechnologien weiter stärken können.

Staatsminister Markus Blume Die ersten 100 Tage für Markus Blume als Wissenschaft- und Kunstminister: „Eine sehr intensive und erfolgreiche Zeit“

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume (© Steffen Böttcher)

Das Einbringen der Hochschulreform in das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren, die Unterstützung der Ukraine, der Kabinettsbeschluss für den Medizincampus Niederbayern, das Neustartpaket für die freie Szene und die Steigerung des bayerischen Forschungshaushalts waren richtungsweisende Meilensteine: In seinen ersten 100 Tagen als Wissenschafts- und Kunstminister prägte Markus Blume das „vielleicht schönste Ministeramt der Welt“ mit unzähligen Gesprächen, Begegnungen und auch Entscheidungen.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion