Alle Meldungen

Künstlerförderung Kulturpreis Bayern 2022: Kunstminister Blume verleiht Sonderpreis an Sängerin Golda Schultz

Klassik-Weltstar Golda Schultz erhält den diesjährigen Sonderpreis des Kulturpreises Bayern. Kunstminister Markus Blume: „Eine begnadete Sopranistin mit außergewöhnlicher Energie, großer Vielseitigkeit und einer fantastischen Stimme!“ Die Preisverleihung findet am 10. November 2022 ab 19 Uhr in den Münchner Eisbachstudios statt und wird als Live-Stream übertragen.

UNESCO-Welterbe „Olympisches Gold der Denkmalpflege für Bad Kissingen“: Kunstminister Blume übergibt Urkunde zur Aufnahme von Bad Kissingen in die UNESCO-Welterbeliste

Zehnte Welterbestätte in Bayern: Bei einem Festakt hat Kunstminister Markus Blume die Ernennungsurkunde der Stadt Bad Kissingen zur UNESCO-Welterbestätte als Teil der „Great Spa Towns of Europe“ übergeben.

Bayerischer Museumswein 20 Jahre Bayerischer Museumswein: Jubiläumsedition 2022 präsentiert

„Der Bayerische Museumswein beweist seit 20 Jahren: Kunst und Wein sind die perfekte Ergänzung! Die bayerischen Museen und den Bayerischen Museumswein verbindet herausragende Qualität. Daher setzen wir seit 20 Jahren auf Wein aus Franken: Denn fränkischer Wein ist eine Kunst mit Herzblut und Geschmack!“, betonte Kunstminister Markus Blume bei der Vorstellung des Museumsweins 2022.

Kunsthochschulen „And the Oscar goes to…“: Studenten-Oscar in Gold und Silber für die HFF München

Gold und Silber bei den Studenten-Oscars für zwei Filmproduktionen aus Bayern: Bei den 49. Student Academy Awards räumten Ende Oktober gleich zwei Nachwuchsregisseure von der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF) in Los Angeles die begehrten Auszeichnungen ab. „Zwei Oscars in einem Jahr – das ist wirklich außergewöhnlich und beweist die hohe Qualität der Ausbildung und Lehre sowie das kreative Potential an der HFF München“, betonte Kunstminister Markus Blume.

Leseförderung Gütesiegel „Bibliothek – Partner der Schulen“ geht an 66 Bibliotheken in ganz Bayern

Kunstminister Markus Blume gratulierte 12 wissenschaftlichen, 17 kirchlich-öffentlichen und 37 kommunalen Bibliotheken als Preisträger 2022: „Herausragende Unterstützung bei der Nachwuchsförderung künftiger Leseprofis“

Künstlerförderung „Funkelnde Sterne am bayerischen Musikhimmel“: Kunstförderpreise 2022 in der Sparte „Musik“

Das Ensemble vodeon (© Christian Palm)

Kunstminister Markus Blume gibt vier Preisträgerinnen und Preisträger der Kunstförderpreise 2022 in der Sparte „Musik“ bekannt: „Heute Kunstförderpreise, morgen tosender Applaus in den Konzerthallen der Welt für unsere funkelnden Sterne am bayerischen Musikhimmel“

Laienmusik 100-jähriges Jubiläum für 21 Chöre und Musikkapellen aus ganz Bayern

21 Chöre und Instrumentalgruppen aus ganz Bayern feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums überreichte Kunstminister Markus Blume in Eichstätt den Ensembles für ihr großartiges musikalisches Engagement über diesen langen Zeitraum die Zelter- bzw. Pro Musica-Plakette.

Künstlerförderung „Genug Talent für Hollywood“: Kunstförderpreise 2022 in der Sparte „Darstellende Kunst (inkl. Tanz)“ für junge Künstlerinnen und Künstler

„Fünf begnadete Talente auf Bayerns Brettern, die die Welt bedeuten“: Kunstminister Markus Blume hat Anfang Oktober die Preisträgerinnen und Preisträger der Bayerischen Kunstförderpreise 2022 in der Sparte „Darstellende Kunst (inkl. Tanz)“ bekanntgegeben.

Literaturförderung Romane, Lyrik, Comics: Blume verleiht Literaturstipendien des Freistaats Bayern 2022

Lyrikerinnen, Comiczeichner und natürlich Romanautorinnen und Romanautoren: Kunstminister Markus Blume hat 22 Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ende September in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste mit Arbeitsstipendien des Freistaats Bayern ausgezeichnet. Dank Mitteln aus dem Neustart-Paket Freie Kunst konnten in diesem Jahr 16 zusätzliche Stipendien vergeben werden.

Provenienzforschung Kunstminister Blume fordert bundeseinheitliches Restitutionsgesetz – 2021 in Bayern 24 Objekte restituiert

Kunstminister Markus Blume hat sich für ein bundeseinheitliches Restitutionsgesetz stark gemacht. „Hier ist der Bund in der Pflicht“, sagte Blume bei der Vorstellung der Ergebnisse des Forschungsverbundes Provenienzforschung Bayern aus dem Tätigkeitsjahr 2021 und bezeichnete die Provenienzforschung als „unsere ethische Verpflichtung“.

Vorlese-Funktion