Alle Meldungen

Haushalt Wissenschaft und Kunst Staatsminister Blume zum Haushalt 2022: „Bayern investiert so viel wie noch nie in Wissenschaft und Kunst“

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume spricht im Plenarsaal des Bayerischen Landtags (© Matthias Balk)

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume hat dem Bayerischen Landtag bei den Beratungen zum Haushalt 2022 den Entwurf des Einzelplans für sein Ressort vorgestellt. „Wir investieren, während der Bund kürzt!“, betonte Blume angesichts des geplanten Anstiegs der Ausgaben für Wissenschaft und Kunst auf insgesamt rund 8,43 Mrd. € im Jahr 2022. „Das ist ein Haushalt der Superlative!“

Musikförderung Freistaat Bayern prämiert Jazzprogramme: Drei Jazzclubs erhalten Förderung

Ein Konzert im Jazzclub Regensburg (© Jazzclub Regensburg e.V.)

Wertvolle Anerkennung für Bayerns Jazzszene: Mit insgesamt 15.000 Euro fördert der Freistaat erstmals Jazzclubs für ihre hochkarätigen Programme. Ausgezeichnet wurden der Jazzclub Unterfahrt München, der Jazzclub Augsburg e.V. und der Jazzclub Regensburg e.V..

Musik Kunstminister Blume zu Kampagne #MachMusik des Bayerischen Musikrats: „Auftakt zum musikalischen Neustart“

Kunstminister Blume (2.v.r.) mit Musikrats-Präsident Dr. Kaltenhauser, dem stellv. BR-Kulturdirektor Bönte und Landtagspräsidentin Aigner bei der Präsentation der Kampagne #MachMusik (© StMWK/Axel König)

Der Freistaat soll wieder voller Lebensfreude erklingen: Mit diesem Ziel unterstützt das Bayerische Kunstministerium mit 150.000 Euro die Kampagne #MachMusik des Bayerischen Musikrats. Gemeinsam mit Landtagspräsidentin und Schirmherrin der Kampagne Ilse Aigner, dem Präsidenten des Bayerischen Musikrats Dr. Helmut Kaltenhauser und Andreas Bönte vom Bayerischen Rundfunk präsentierte Kunstminister Markus Blume die Aktion.

Künstlerförderung Arbeitsstipendien für 13 Künstlerinnen und Künstler im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg

Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg (© Villa Concordia)

Kunstminister Markus Blume hat die Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Deutschland und Frankreich bekanntgegeben, die ab April 2022 zu Gast im Internationalen Künstlerhaus in Bamberg sein werden. Kunstminister Blume: „Wichtiges Zeichen, dass wir in Europa zusammenstehen“

Bayerisches Staatsschauspiel Sibylle Canonica, Juliane Köhler und Charlotte Schwab zu Bayerischen Staatsschauspielerinnen ernannt

Kunstminister Markus Blume (r.) mit den Schauspielerinnen Juliane Köhler (2.v.l.), Sibylle Canonica  (3.v.l.) und Charlotte Schwab (2.v.r.) sowie Intendant Andreas Beck (l.)  im Marstall, einer Spielstätte des Residenztheaters in München (© A. Beier)

Seltene Auszeichnung zum ersten Mal seit über 30 Jahren vergeben: Sibylle Canonica, Juliane Köhler und Charlotte Schwab sind Bayerische Staatsschauspielerinnen. Kunstminister Markus Blume: „Wir würdigen die herausragenden Leistungen dreier Ausnahmekünstlerin

Ukraine Kunstminister Markus Blume kündigt Benefizkonzert mit dem Künstler Leslie Mandoki und der geflüchteten ukrainischen Pop-Ikone Kamaliya an

Kunstminister Markus Blume (r.) mit der ukrainischen Sängerin Kamaliya (l.) und dem Künstler Leslie Mandoki (M.) (@ StMWK/Wolfgang Maria Weber)

Kunstminister Markus Blume hat bei einem Treffen mit der geflüchteten ukrainischen Sängerin Kamaliya im Studio des Künstlers Leslie Mandoki für den 24. April 2022 ein Benefizkonzert im Herkulessaal in München angekündigt.

Literaturförderung Bitte bewerben: „Verlagsprämien des Freistaats Bayern“ und Empfehlungsliste „Bayerns beste Independent-Bücher“ gehen in dritte Runde

Die fünf Gründerinnen des unabhängigen Verlags „&Töchter“, der Im Jahr 2021 ausgezeichnet wurde (© Studio Seidel)

Bis zum 1. Mai 2022 können sich unabhängige Verlage im Freistaat mit einem Umsatz bis zu einer Million Euro um eine von zehn „Verlagsprämien des Freistaats Bayern“ oder die Aufnahme in die Empfehlungsliste „Bayerns beste Independent-Bücher“ bewerben. Der Freistaat stellt 50.000 Euro zur Verfügung und unterstützt öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.

Ukraine Brücken bauen mit Kunst und Kultur: Sonderfonds für ukrainische Künstlerinnen und Künstler

Ein Bauzaun in Kiew in den Farben der Ukraine (Foto: Tina Hartung/Unsplash)

Der Freistaat stellt eine halbe Million Euro für Kunst- und Kulturprojekte mit Ukraine-Bezug zur Verfügung. Kunstminister Blume: „Wir stehen an der Seite der ukrainischen Künstlerinnen und Künstler“

Kulturförderung Kulturfonds Bayern 2022: Über 5 Millionen Euro für 120 kulturelle Projekte in ganz Bayern

Kultur ist bunt (Foto: Pexels/Rebecca Diack)

Millionen-Förderung für Kunst- und Kulturprojekte im Freistaat: Kunstminister Markus Blume hat Fördermittel in Höhe von über 5 Millionen Euro für 120 Projekte aus vielfältigen künstlerischen Bereichen bekanntgegeben: „Wichtiger Anreiz, neue Kunst- und Kulturprojekte ins Leben zu rufen“

Wissenschaft und Kunst Erster Bericht von Staatsminister Blume im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst: „Bayern ist Kulturstaat und Fortschrittsland!"

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume bei seiner Rede im bayerischen Landtag (Foto: Matthias Balk)

Staatsminister Markus Blume hat im Bayerischen Landtag die Prämissen seiner Politik skizziert, bevor er aktuell zur Ukrainekrise und der Corona-Pandemie Stellung genommen hat. „Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ist das Schlüsselministerium für Bayerns Zukunft. Es vereint Tradition und Fortschritt, Heimat und Hightech. Bayern ist Kulturstaat und Fortschrittsland!“, betonte Blume heute bei seinem ersten Besuch im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst.

Vorlese-Funktion