Kulturfonds Bayern 2018 Freistaat unterstützt 161 kulturelle Projekte

Mit der Unterstützung durch den Kulturfonds werden auch musikalische Veranstaltungen gefördert
Mit der Unterstützung durch den Kulturfonds werden auch musikalische Veranstaltungen gefördert

Von der Literatur über die bildende Kunst bis hin zur Musik: In ganz Bayern fördert der Freistaat kulturelle Projekte mit über 7,3 Millionen Euro aus Mitteln des Kulturfonds Bayern.

Kunstministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle
Kunstministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle

„Rund 7,3 Millionen Euro aus dem Kulturfonds Bayern können wir in diesem Jahr 161 kulturellen Projekten aus dem Bereich Kunst in ganz Bayern zukommen lassen“, gab Kunstministerin Prof. Dr. med. Kiechle in München bekannt.

„Diese Summe ermöglicht es, die kulturelle Vielfalt im Freistaat zu erhalten und zu erweitern. Die kreativen und ideenreichen Projekte bereichern das breite Kulturangebot und setzen besondere Akzente. Ich freue mich, dass wir Fortsetzungsmaßnahmen ebenso wie eine große Zahl neuer Projekte unterstützen können“, so die Ministerin.

Förderung in allen Regierungsbezirken

Der Kulturfonds Bayern habe sich als probates Mittel erwiesen, um flexibel auf den Förderbedarf in den einzelnen Regierungsbezirken reagieren zu können, betonte Ministerin Kiechle. So können beispielsweise das Museum für Stadtgeschichte im Zumsteinhaus Kempten (Allgäu) und die Sanierung des Chorzentrums des Windsbacher Knabenchores weiter bezuschusst werden. Die Errichtung einer Künstlersäulenhalle „STOA 169“ und einer Freilicht-Festspielanlage für den Festspielverein Gemünden können ebenso gefördert werden wie Museumsmaßnahmen des Dampflokomotiv-Museums in Neuenmarkt. Auch die Einrichtung der neuen Stadtteilbibliothek „Hubland“ in Würzburg wird finanziell unterstützt. Daneben erhält eine Vielzahl kleinerer Maßnahmen Unterstützung, etwa durch Atelierkosten-Zuschüsse für bildende Künstler, Probe-Räume für Laienmusikvereine, Konzerte und Ausstellungen. Die Fördersummen verteilen sich in diesem Jahr – entsprechend der Antragslage – in folgender Weise auf die einzelnen Regierungsbezirke:

  • Oberbayern: 2.062.800 Euro
  • Niederbayern: 242.100 Euro
  • Oberpfalz: 671.500 Euro
  • Oberfranken: 1.196.400 Euro
  • Mittelfranken: 321.600 Euro
  • Unterfranken: 895.000 Euro
  • Schwaben: 1.674.400 Euro

Dazu kommen überregionale Projekte mit 248.400 Euro.

Die Kunstministerin ermunterte alle Träger kultureller Projekte, sich bis zum 1. November 2018 für die neue Förderrunde 2019 bei der zuständigen Regierung zu bewerben.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion